Nicht jede innere Stimme ist gut für uns

Höre auf deine innere Stimme heißt es oft und eigentlich ist es ein guter Rat. Aber manchmal vernehmen wir andere Stimmen, Stimmen in unserem Inneren, die uns Schlechtes wollen oder uns bremsen, klein kriegen.

Solche Stimmen sind oft von außen getriggert. Manchmal ist es die Meinung von anderen Leuten, oft sind es Glaubenssätze und die uns eingetrichtert wurden. Auf solche Stimmen sollte man besser nicht hören, denn sie bremsen uns.
Sie enthalten meist Verallgemeinerungen und Generalisierungen:
Du darfst nicht, man darf nicht, du sollst, das geht nicht, du kannst nicht, du bist nicht gut genug. Höre nicht auf diese Stimmen, denn sie bremsen dich.

Story
Story
Story
Story
Story
Story
previous arrow
next arrow

Schreibe einen Kommentar